Google Tag Manager im Online Marketing

  • Allgemeines zum Tag Manager
  • Universal Analytics - Seitenaufruf
  • Universal Analytics - Formular gesendet
  • Universal Analytics - Click Event
  • Universal Analytics - Click Event: Rausgehender Link
  • Universal Analytics - Download Event (PDF, PNG, ...)
  • Universal Analytics - 10 Sec Timer gegen falsche Absprungrate
  • Universal Analytics - Landing Page Event
  • Universal Analytics - UTM Campaign Parameter: Source=Referrer
  • Universal Analytics - Content Grouping
  • Universal Analytics - Scrolling Tiefe anzeigen
  • Universal Analytics - eCommerce Tracking (Dankeseite)
  • Tag Manager - Tools & Plugins
  • To be continued...

Allgemeines zum Tag Manager


  • Mit dem Tag Manager kann das Online Marketing beliebige Tracking-Pixel schnell und unabhängig von der IT einbauen.
  • Das Laden von allen Pixeln erfolgt zentral und asynchron, dadurch kann eine schnellere Seitenladezeit erreicht werden.
  • Das Testen/Debuggen von Trackings ist schon vor dem Live-Gang möglich.
  • Der Tag Manager sorgt für zentrale Dokumentation und Nachvollziehbarkeit von Trackingänderungen durch Mitarbeiter.
  • Hauptbestandteile des Tag Managers sind: Tags, Trigger, Variablen und Ordner.
  • Tags sind die Behälter für Tracking Pixel.
  • Trigger sind Auslöseregeln für Tags.
  • Variablen sind Behälter für statische oder dynamische Werte, die an Tags weitergereicht werden können.
  • Ordner dienen der Kategorisierung von Elementen.
  • Der Google Tag Manager Container-Pixel enthält einen vordefinierten Data Layer.
  • Ein Data Layer ist die Schnittstelle zwischen der Website und dem GTM. Er übergibt Variablen und Events.
  • Der Data Layer kann auch selber im Quellcode angelegt werden und mit eigenen Variablen definiert werden.
  • Generell sollten Variablen immer über den DataLayer im Quellcode übergeben werden.
  • Implementieren lässt sich der Tag Manager indem man das Container-Pixel in jeder einzelnen Seite direkt nach dem öffnenden HTML-Body Tag einbaut.
  • Bei der Benammung der Tags erleichtert eine einheitliche Schreibweise die Auffindbarkeit. z.B. "Wer - Was - Wo" → Universal Analytics - PageView - AllPages.
  • Nützliche Plugins zur Ergänzung des Tag Manager: Chrome Developer Tools und Google Analytics Debugger.

Universal Analytics - PageView Tag einbauen


  1. Neue Variable namens "UA - Property"
    • Type "Constant"
    • Als Wert die eigene Universal Analytics ID "UA-XXXXXXX".
  2. Neues Tag namens "UA - PageView - All Pages"
    • Product "Google Analytics"
    • Type "Universal Analytics"
    • Tracking-ID ist die Variable "UA - Property"
    • "Enable Display Advertising Features"
    • Track Type "Page View"
    • Auslösen bei "All Pages"

Universal Analytics - Formular gesendet


  1. Neuer Trigger
    • Event "Form Submission"
    • Auslösekriterien bestimmen, z.B. ID, Class oder URL einer oder mehrerer Seiten
  2. Neues Tag
    • Product "Google Analytics"
    • Type "Universal Analytics"
    • Tracking-ID ist die Variable "UA - Property"
    • Track Type "Event"
    • Auslösen bei dem zuvor angelegten Trigger
    • "Kategorie", "Aktion" & "Label" für das Event benamen,
      z.B. Category = FormSubmit, Action = submit, Label = contact

Universal Analytics - Click Event


  1. Im Tag Manager sollten alle Click Variablen ausgewählt sein.
  2. Neuer Trigger 'Click Trigger'
    • Event "Click"
    • Trigger Type: "All Elements" oder "Just Links" (Je nachdem ob jedes Klickelement oder nur Links)
    • Auslösekriterien bestimmen, z.B. Click Class (siehe mögliche Click Variablen in der Preview)
  3. Neues Tag "UA - Click - My Clicks"
    • Product "Google Analytics"
    • Type "Universal Analytics"
    • Tracking-ID ist die Variable "UA - Property"
    • Track Type "Event"
    • Auslösen bei dem zuvor angelegten Trigger
    • "Kategorie", "Aktion" & "Label" für das Event benamen,
      z.B. Category = {{Event}}, Action = {{Click Text}}, Label = {{Page Path}}

Universal Analytics - Click Event: Rausgehender Link


  1. Im Tag Manager sollten alle Click Variablen ausgewählt sein.
  2. Neuer Trigger 'Rausgehender Link Click'
    • Event "Click"
    • Trigger Type: "Just Links"
    • Page UrL Matches Regex .*
    • Some Clicks → Click URL does not contain name-meiner-domain.de
  3. Neues Tag "UA - Click - My Clicks"
    • Product "Google Analytics"
    • Type "Universal Analytics"
    • Tracking-ID ist die Variable "UA - Property"
    • Track Type "Event"
    • Auslösen bei dem zuvor angelegten Trigger
    • "Kategorie", "Aktion" & "Label" für das Event benamen,
      z.B. Category = Rausgehende Links, Action = {{Click URL}}, Label = {{Page Path}}

Universal Analytics - Download Event (PDF, PNG, ...)


  1. Neue Variable "Filetype"
    • Type "Custom JavaScript"
    • Folgenden Code einfügen:
      function() {
      var ext = {{Click Element}}.pathname.split(".");
      return ext.length>1?ext.pop():'html';
      ?}
  2. Neuer Trigger "Download-LinkClick"
    • Event "Click"
    • Targets "Just Links"
    • Enable when: Filetype matchesRegEx .*
    • Fire on: "Some Clicks":
      Click URL matches RegEx .*\.(7z | avi | csv | doc | flv | gif | gz | gzip | jpe?g | js | mp(2|3|4|e?g) | pdf | png | ppt)$
  3. Neues Tag "Download Event"
    • Product "Google Analytics"
    • Type "Universal Analytics"
    • Tracking-ID ist die Variable "UA - Property"
    • Track Type "Event"
    • Category = Download
    • Action = {{Filetype}}
    • Label = {{Click URL}}
    • Non-Interaction-Hit "False"
    • Trigger "Download-LinkClick" zuweisen

Universal Analytics - 10 Sec Timer gegen falsche Absprungrate


  1. Neuer Trigger "Timer Event 10 Sec"
    • Event "Timer"
    • Interval "10000"
    • Limit "1"
    • Page URL matches RegEx .*
  2. Neues Tag "UA - Timer 10 Sec - All Pages"
    • Product "Google Analytics"
    • Type "Universal Analytics"
    • Tracking-ID ist die Variable "UA - Property"
    • Track Type "Event"
    • Category = 10 Sec
    • Action = 10 Sec
    • Label = 10 Sec

Universal Analytics - Landing Page Event


  1. Im Tag Manager sollten alle Pages Variablen ausgewählt sein.
  2. Neuer Trigger "Landing Page"
    • Event "Page View"
    • Filter: Referrer does not contain meinedomain.de.
  3. Neues Tag "UA - Landing Page - All LPs"
    • Product "Google Analytics"
    • Type "Universal Analytics"
    • Tracking-ID ist die Variable "UA - Property"
    • Track Type "Event"
    • Category = Landing Page
    • Action = {{Page Path}}

Universal Analytics - UTM Campaign Parameter: Source=Referrer


  1. Den Trackinglink (z.B. mit Hilfe des Google Tools zur URL-Erstellung) vertaggen und dabei utm_source=dynamic setzen.

    Beispiel: http://www.testdomain.de/page.html?utm_source=dynamic&utm_medium=press-release&utm_campaign=new-product
  2. Neue Variable "utm_source"
    • Type "URL"
    • Component Type "Query"
    • Query Key "utm_source"
  3. Neue Variable "utm_medium"
    • Type "URL"
    • Component Type "Query"
    • Query Key "utm_medium"
  4. Neue Variable "utm_campaign"
    • Type "URL"
    • Component Type "Query"
    • Query Key "utm_campaign"
  5. Neue Variable "utm_content"
    • Type "URL"
    • Component Type "Query"
    • Query Key "utm_content"
  6. Neue Variable "source"
    • Type "Lookup Table"
    • Input Variable {{utm_source}}
    • Input "dynamic"
    • Output "{{Referrer}}"
  7. Ins bestehende Universal Analytics Seitenaufruf Tag gehen:
    Configure Tag → More Settings → Fields to set →
    • Field Name "campaignSource" Value "{{source}}"
    • Field Name "campaignMedium" Value "{{utm_medium}}"
    • Field Name "campaignName" Value "{{utm_campaign}}"
    • Field Name "campaignContent" Value "{{utm_content}}"

Universal Analytics - Content Grouping


  1. Datalayer push einer Kategorie in den Code einbauen, z.B.
    <script>
    dataLayer.push({
    "pageCategory": ["MeineKategorie"]
    });
    </script>
  2. In Analytics ein Content Grouping anlegen: Admin → View → Content Grouping → Anlegen & Index merken.
  3. Neue Variable namens "pageCategory"
    • Type "Data Layer"
    • Data Layer Variable Name wie im Data Layer Push wählen, nämlich pageCategory.
  4. Ins bestehende Universal Analytics Seitenaufruf Tag gehen:
    Settings → More → Content Grouping → Index eingeben & zuvor angelegte Variable auswählen.
  • Wer mehr über den Einsatz von Content Grouping erfahren möchte, wird hier fündig.

Universal Analytics - Scrolling Tiefe anzeigen


  • Das folgende Beispiel benötigt jQuery und basiert auf dem jQuery Scroll Depth Code von Rob Flaherty.
  1. Neues Tag "Scroll Tracking - cHTML - LP"
    • Product "Custom HTML-Tag"
    • Sofern nicht schon in Seiten vorhanden: Einfügen des Aufrufs für die JQuery Bibliothek, z.B.
      <script src="https:// code.jquery.com/jquery-1.12.3.js">
    • Innerhalb von <script>...</script> den Code von jquery.scrolldepth.js einfügen + vor dem schließenden </script> die Funktion aufrufen → jQuery(function(){jQuery.scrollDepth();});
    • Trigger bestimmen, z.B. bestimmte LPs
  2. Neue Variable "eventCategory"
    • Type "Data Layer Variable"
  3. Neue Variable "eventAction"
    • Type "Data Layer Variable"
  4. Neue Variable "eventLabel"
    • Typ "Data Layer Variable"
  5. Neuer Trigger "ScrollDistance Event"
    • Event "Custom Event"
    • Eventname "ScrollDistance"
    • Auf allen Benutzerdefinierten Ereignissen feuern.
  6. Neues Tag "UA - ScrollDistance - LP"
    • Product "Google Analytics"
    • Type "Universal Analytics"
    • Tracking-ID ist die Variable "UA - Property"
    • Track Type "Event"
    • Category = {{eventCategory}}
    • Action = {{eventAction}}
    • Label = {{eventLabel}}
    • Non-Interaction-Hit "True"
      (True sorgt dafür, dass die Asprungrate etc. nicht von dem Event beeinflusst)
    • Trigger "ScrollDistance Event" zuweisen

Universal Analytics - eCommerce Tracking (Dankeseite)


  1. Data Layer mit eigenen Transaktions-Dimensionen auf der Dankeseite einbauen.
    Werte dynamisch übergeben.

    Beispiel:
    <script>
    dataLayer = [{
    'transactionId': '1111',
    'transactionAffiliation': 'Meine Kleidung',
    'transactionTotal': 38.26,
    'transactionTax': 1.29,
    'transactionShipping': 5,
    'transactionProducts':
    [{
    'sku': 'DD11',
    'name': 'Hemd',
    'category': 'Kleidung',
    'price': 11.99,
    'quantity': 1
    },{
    'sku': 'AA1243544',
    'name': 'Socken',
    'category': 'Kleidung',
    'price': 9.99,
    'quantity': 2
    }]
    }]
    </script>
  2. In Analytics das Ecommerce Tracking aktivieren: Admin → View → Ecommerce Settings
  3. Neuer Trigger 'Transaction'
    • Event "Custom Event"
    • Eventname "Namen des Objekt Events aus dem DL"
      (wie man das findet, siehe Chrome Developer Tools
  4. Neues Tag 'Google Analytics Transaction'
    • Product "Google Analytics"
    • Type "Universal Analytics"
    • Tracking-ID ist die Variable "UA - Property"
    • Track Type "Transaction"
    • Trigger "Transaction" zuweisen
    Tipps:
  • Es kann bis zu 48 Stunden dauern bis Ecommerce Daten einlaufen, daher gerne vorher mit Google Analytics Debugger testen welche Daten an Analytics weitergereicht werden.
  • Erweitertes Ecommerce Tracking: Interaktiver Demo-Shop mit Erklärungen
  • Eigener Ecommerce Shop per Wordpress Plugin: WooCommerce

Tag Manager - Tools & Plugins


  • Chrome Developer Tools
    Nützlich, um z.B. Objekte im Data Layer zu prüfen:
    Im Chrome unter → View → Developer → JavaScript Console → Console → dataLayer eintippen
  • Google Analytics Debugger
    Nützlich, um einzusehen welche Daten an Analytics weitergereicht werden:
    Im Chrome unter → View → Developer → Developer Tools → Reiter Console → GA Debugger Tool klicken.
  • Google Tag Assistant
    Nützlich, um gezielt und schnell einzusehen welche Tags korrekt feuern und welche nicht...
  • Tag Manager Plugins für CMS-Systeme:
    Haben den Vorteil, dass eine vordefinierte DataLayer Integration genutzt werden kann.
    Tag Mager für Magento → SliRx Tag Manager Plugin
    Tag Manager für WordPress → DuracellTomi's Google Tag Manager for WordPress